Palimpsest

 

Die Zeichnungen thematisieren dokumentarisch und imaginativ die städtebauliche Entwicklung Leipzigs von 2000 bis 2030 beispielhaft anhand signifikanter Straßenzüge und Plätze. Grundlage dafür bilden Recherchen der Baugeschichte sowie eigene Beobachtungen, Erinnerungen und Entwürfe. In der Folge verbinden sich Ansichten und Isometrien gegenwärtiger (2017), ehemaliger und utopisch-dystopischer Architekturen in einer multiperspektivischen Form. Die Ebenen lassen sich durch ihren zeichnerischen Duktus unterscheiden: Die hellgraue Bleistiftlinie kennzeichnet die Gegenwart, der dunkelgraue Strich die Vergangenheit und die teils flächigen Farbstiftformen die Zukunft.

Palimpsest / Brühl Ecke Katharinenstraße . 2017 . Bleistift und Farbstift auf Papier . 69 x 90 cm
Palimpsest / Brühl Ecke Katharinenstraße . 2017 . Bleistift und Farbstift auf Papier . 69 x 90 cm
Palimpsest / Wilhelm-Leuschner-Platz . 2017 . Bleistift und Farbstift auf Papier . 69 x 90 cm
Palimpsest / Wilhelm-Leuschner-Platz . 2017 . Bleistift und Farbstift auf Papier . 69 x 90 cm
Palimpsest / Elsterstraße 24 . 2017 . Bleistift und Farbstift auf Papier . 69 x 90 cm
Palimpsest / Elsterstraße 24 . 2017 . Bleistift und Farbstift auf Papier . 69 x 90 cm
Palimpsest / Richard-Wagner-Platz . 2017 . Bleistift und Farbstift auf Papier . 69 x 90 cm
Palimpsest / Richard-Wagner-Platz . 2017 . Bleistift und Farbstift auf Papier . 69 x 90 cm
Palimpsest . 2017 . Ausstellungsansicht Galerie der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt
Palimpsest . 2017 . Ausstellungsansicht Galerie der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt