Georgium Vorerinnerung . 2019 . Farbstift auf Karton . 40 x 30 cm
Georgium Vorerinnerung . 2019 . Farbstift auf Karton . 40 x 30 cm

Juni 2019

Dreiwöchiger Recherche- und Arbeitsaufenthalt im Georgium in Dessau

 

Eine Ausstellung der entstandenen Arbeiten ist für 2020 in der Grafischen Sammlung der Anhaltische Gemäldegalerie Dessau geplant.

 

"Kunst der Gegenwart in Beziehung zur historischen Kulturlandschaft in Dessau

Büro Otto Koch im Kulturellen Informations-und Einwohnerzentrum Kiez e.V. lädt Künstlerinnen und Künstler ein, das besondere Zusammenwirken von historischer Kunst, Architektur, Landschaftplanung, wirtschaftlicher Entwicklung und Bildung in der Epoche der Aufklärung in Dessau kennen zu lernen - unter Wahrnehmung der gravierenden Veränderungen durch die Industrialisierung der Region, durch Stadterweiterung, Einschnitte durch Verkehrswege, letztlich Deindustrialisierung, Abrisse, Brachen, und Neugestaltung der schrumpfenden Stadt. Sie entwickeln daraus mit ihren jeweils eigenen Arbeitsweisen und Medien neue Werke, die wiederum im Kontext der historischen Kulturlandschaft präsentiert werden. (...)"

 

Johanna Bartl, Kuratorin

www.kiez-ev.de/otto-koch

 

 

EREIGNIS FREI_HAND_ZEICHNUNG 2019

Gruppenausstellung

 

Bund Bildender Künstler Leipzig / Halle C01 Tapetenwerk

Lützner Str. 91/ 04177 Leipzig / www.bbkl.org

09. März bis 06. April 2019
Eröffnung 08. März 2019

 

Termine der Wanderausstellung:

 

Borna, Landratsamt, 23.4. bis 20.5.2019
Döbeln, Stadtmuseum/Kleine Galerie, 10.9. bis 30.10.2019

 

 

Aus dem Häuschen
Einzelausstellung

Eröffnung 2.2.2019
Geöffnet 3.2. - 2.3.2019

NEU DELI / Sebastian-Bach-Straße 23

04107 Leipzig

 

www.neudeli-leipzig.com

 

Panorama der Ausstellung

 

Wo oder was?

Lindenow # 14


Johanne Ritter und Luise Ritter zeigen kleinformatige, zeichnerische Arbeiten aus ihrem Langzeitprojekt STS.

Ausstellungsraum 1.OG
Angerstraße 13 / 04177 Leipzig
Sa 6.10. und So 7.10. jeweils von 15 – 20 Uhr

 

-> Lindenow # 14

 

DESTILLAT

Lindenow #14 – Sonderausstellung


Im Zentrum der Sonderausstellung stehen künstlerische Arbeiten ehemaliger Lindenow-Teilnehmer*innen, in denen der Wandel urbaner Räume und Strukturen als Ausgangspunkt, Thema oder Schauplatz fungiert. Die gezeigten Positionen stehen stellvertretend für die Vielzahl der Künstler*innen und Akteure, die in den letzten zehn Jahren durch ihr Engagement das Netzwerk Lindenow maßgeblich geprägt und gestaltet haben.

Ehemaliges Neues Kaufhaus HELD
Eingang über Ecke Merseburger Str. / Endersstr. 

04177 Leipzig
Fr, 5.10. / 18 - 23 Uhr
Sa, 6.10. / 15 - 23 Uhr
So 7.10. / 15 - 20 Uhr

Räumen

Einzelausstellung

Zeichnungen über das Wohnen

24. bis 26. August 2018 / Künstlerhaus Meinersen


ANONYME ZEICHNER 2018

 

14. Juli - 19. September 2018

Galerie im Körnerpark
Schierker Strasse 8, 12051 Berlin
(U7 Neukölln / S Ringbahn Neukölln)

Öffnungszeiten: Täglich 10-20 Uhr,

Eintritt frei

 

 

www.anonyme-zeichner.de

Prolog X8 "die kunst für die kunst"

 

Ausstellung anlässlich der Publikation

Prolog - Heft für Zeichnung und Text

 

27. -29. Juni 2018

KuLe, Berlin

www.prolog-zeichnung-und-text.de

ALL:MIX

 

Gruppenausstellung

9. Juni - 27. Juli 2018

Vernissage 8. Juni / 19 h

Finissage 27. Juni / 19 h

Galerie ff15 / Franz-Flemming-Straße 15, 04179 Leipzig

www.ff5zehn.com

UNPAID AFFAIRS

 

29. - 30. März 2018

Mutual Exhibition by

 

Josephine Brinkmann

Jeannine Große

Julia Kiehlmann

Philine Kuhn

Georg Lisek

Luise Ritter

Ling-Yu Tai

 


Privatwohnung, 5. Dimension eines Plattenbaus in der Kolonnadenstraße 11

in Leipzig


UNPAID AFFAIRS

On Top of the World. Wir sind ganz oben angekommen. Auf dem Olymp der unpaid affairs. In den intimen Säälen der Produktion: wo Körper sich erholen, wo Hunger gestillt, Leidenschaften gepflegt, Geliebte umsorgt, Geheimnisse versteckt und Ängste bearbeitet werden. Was als erfolgreich und produktiv gilt, findet sich selten in der Sphäre, welche privatgenannt wird. Dabei sind hier Praxen der Hingabe, des Austauschs und der Solidarität lebendig, die das Kollektive der Gesellschaft ausmachen, tatsächlich ihre verschleierte ökonomische Grundlage darstellen. Als Ort des Einübens dieser Qualitäten betrachtet, bekommt die häusliche Sphäre politische Dimensionen und eine aufregende emanzipatorische Kraft. Gleichzeitig wartet das Grauen bekanntlich oft im eigenen Wohnzimmer, ein Echo alltäglicher Zurichtung kapitalistischer Subjektivität. In das möblierte Dickicht von privater Passion und öffentlichem Anliegen laden wir ein: zur Exhibition, Kontemplation, Rekreation.

Kunstmesse HAL ART 2017
4. und 5. November 2017
Georg-Friedrich-Händel-Halle

Salzgrafenplatz 1, 06108 Halle (Saale)
Samstag 04.11.2017 von 17.00 - 22.00 Uhr
Sonntag 05.11.2017 von 11.00 – 19.00 Uhr

www.halart.de

Presse

Kuboshow Kunstmesse


100 junge Künstler*innen
14. & 15. Oktober 2017
Flottmann-Hallen, Herne
www.kuboshow.de

Im Rahmen von LINDENOW #13:

 

Sweep and wipe - Luise Ritter und Marleen Andreev
Eröffnung: Freitag 6. Oktober 2017 um 19:30 Uhr
Besser Leben, Holbeinstraße 2, 04229 Leipzig
Ausstellungsdauer: 7.10. bis 22.11.2017 täglich 19:00-01:00 Uhr

www.lindenow.org

10 Jahre Der Maulkorb - Blätter für Literatur und Kunst

Vernissage am 24.8.2017 um 20 Uhr in der Runden Ecke des Riesa Efau und der Galerie Adlergasse in Dresden

Ausstellungsdauer: 24. August bis 10. September 2017

Informationen: Riesa Efau  /  Der Maulkorb


open studio LÜTZ

 

1. Juli 2017 17:00 Uhr

LÜTZ

Lütznerstraße 61

04177 Leipzig

 

 

bildarchive 31 -

You Are Here

Einzelausstellung

 

22. April bis

2. September 2017
Dienstag bis Samstag 11 - 18 Uhr

 

Spinnerei archiv massiv
Spinnereistrasse 7 Halle 20 A
04179 Leipzig

STADT RAUM ZEIT

2. Mai bis 11. Juni 2017

Eröffnung: 2. Mai 2017 19 Uhr

Gruppenausstellung

Kunststiftung Sachsen-Anhalt, Halle

 


"Ich dachte, Sie wären nur ein armer Schlucker"

64 künstlerische Positionen im kleinen Format

 

1. - 3. Dezember 2016

Kommunalka, Georg-Schwarz-Straße 18, 04177 Leipzg

 

 

Öffnungszeiten:

Do: 01.12. ab 19 Uhr

Fr: 02.12. 16-21 Uhr

Sa: 03.12. 11-21 Uhr

art.room 8: drawn together

"art.room - Raum für Musik und Kunst"

 

Luise Ritter: Zeichnung

Filippa Gojo: Gesang, Shrutibox, Kalimba, Sansula

Sven Decker: Klarinette, Bassklarinette, Melodica, Glockenspiel

Das Duo Gojo/Decker wird die Zeichnungen von Luise Ritter vertonen. Die Zeichnerin Luise Ritter wird die Musik des Duos Gojo/Decker auf Papier bringen.

 

25. November 2016 / 20:00 - 22:00

Kukulida, Martin-Luther-Str. 1, 01099 Dresden

 

 


SHOUT

Letzte Ausstellung im SCHAU

 

16.12.2106 ab 18 Uhr + Tanz

17.12.2016 15-18 Uhr

 

SCHAU - temporary space for contemporary art

Lößnitzstraße 14, 01097 Dresden


in out line

Marleen Andreev und Luise Ritter

 

11. - 26. 09. 2016

Eröffnung am 10. September 2016

16:00 bis 00:00 Uhr

 

SCHAU - temporary space for contemporary art

Lößnitzstraße 14, 01097 Dresden

Geöffnet zum Dresdner Galerierundgang 2016 www.dresdencontemporaryart.com

f´(x)

Simon Baumgart, Etienne Dietzel, Luise Ritter, Luzia Rux
14. - 17. 07. 2016
Passage Riebeckplatz 9 a-d , 06108 Halle

 

Eröffnung: 13. Juli um 20 Uhr

21 Uhr Konzert von Mark Hornbogen

 

Für die Ausstellung f'(x) werden Positionen von 4 KünstlerInnen zusammengebracht. Gezeigt werden Resultate einer Auseinandersetzung, deren Ausgangspunkt die Gegenüberstellung von Arbeiten aus den Bereichen Zeichnung, Installation, Bildhauerei und Fotografie ist. In Anlehnung an die Methode der mathematischen Ableitung, Eigenschaften einer Funktion zu beschreiben, werden Beziehungsgefüge zwischen ihnen betrachtet und mit künstlerischen Mitteln kommentiert.

 

 

 

 

 

 

NACKTE INSEL

Anna Barth (Video, Collage), Julia Kiehlmann (Collage), Luise Ritter (Zeichnung)

Drei künstlerische Positionen zu Liebe und Erotik.

 

Ausstellung: 2. - 19. Juni 2016 Sa & So 14-18 Uhr 

Vernissage: 2. Juni 19 Uhr / Konzert: 3. Juni 21 Uhr / Finissage mit Gespräch: 19 Juni 19 Uhr

Bistro 21 (Hermann-Liebmann-Straße 88, 04315 Leipzig)

[ˈsɛʃn]

 

Finissage 29. Mai 2016 | 16 Uhr

Mit Gespräch (Moderation: Sarah Alberti)


a room that ...
Halle 14
Eingang C
Spinnereistraße 7
04179 Leipzig

[ˈsɛʃn]

Marleen Andreev, Arina Essipowitsch und Luise Ritter

3 Monate, 3 Künstlerinnen und viele SESSIONS während des Atelierstipendiums von a room that


Zur Abschlusspräsentation ihres Arbeitsaufenthalts in der Spinnerei Leipzig zeigen die 3 eingeladenen Künstlerinnen ihre Exponate, die sich mit den Medien Zeichnung, Performance, Fotografie und Installation auseinandersetzen.

 

Bei den Mapping Sessions von Luise Ritter beteiligten sich über fünfzig Personen daran, einen kollektiven, mentalen Stadtplan von Leipzig zu zeichnen, in dem sich unterschiedliche Sichtweisen auf die Stadt miteinander verweben. Während ihres Stipendiums entstanden unter anderem kartografische Zeichnungen des Spinnereigeländes und des Atelierraums. Luise Ritter dokumentierte hierbei Marleen Andreevs Körper-Raum-Installationen und machte so die Arbeitsprozesse im Atelier sichtbar. Marleen Andreev entwickelte in ihren Material-Sessions eine textile, typografische Wandinstallation, mit der sie auf Diskrepanzen unserer Wahrnehmungsstrukturen verweist. Bei ihren körper-raum-bezogenen Experimenten entstand die Idee zu einer partizipativen Performance mit den Besuchern der Ausstellung, die am Eröffnungsabend auch als Session stattfinden wird.

 

Vernissage 29. April 2016 | 19 Uhr / Geöffnet zum Großen Frühjahrsrundgang in der Spinnerei Leipzig 30. April & 1. Mai 2016
a room that ... Residenzprogramm /
Halle 14 / Eingang C / Spinnereistraße 7 / 04179 Leipzig

Mapping Session#Leipzig
Mapping Session#Leipzig
Detail Mapping Session#Leipzig
Detail Mapping Session#Leipzig

ANONYME ZEICHNER 

Internationale Zeichnungen
zusammengestellt von Anke Becker

 

12. März - 10. April 2016
Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim (Südflügel)
Hauptmann-Scheuermann-Weg 4(Festung)
65428 Rüsselsheim

 

www.anonyme-zeichner.de

 

Stip(p)Visite

Works by scholarship holders of the International Dresden Summer Academy

for Visual Arts

28.03 – 03.04.2016
GULZAN Concept Store Prague | www.gulzan.com

www.sommerakademie-dresden.de

Opening: Tuesday, 29th, 7pm

Artists: Sloan Armstrong, Tristan Dougan, Adéla Dousová, Lea Petrikova, Gabriela Prochazka, Luise Ritter, Melanie Schulz, Mikolaj Seczawa, Dagmar Skrivánková

Residenzstipendium

a room that... Spinnerei, Leipzig

 

2. Februar bis 1. Mai 2016

geimeinsam mit Arina Essipowitsch und Marleen Andreev

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

KWT H I ERB A CH


Matthias Höhl - Luise Ritter - Robin Zöffzig

Installative Objekte, Zeichnungen und Malerei


30. Oktober bis 17. Dezember 2015 Di - Fr 16 - 19 Uhr

 
ERÖFFNUNG: 29. Oktober 2015 UM 18:30 Uhr

FINISSAGE mit Künstlergespräch: 17. Dezember 2015

 

Galerie Merbecks

jungezeitgenössischekunst

ludwigstr. 58 09113 chemnitz www.jungezeitgenössischekunst.de

EIGENHEIM

 

19. Oktober bis 12. November 2015

 

In Zeiten kontinuierlich steigender Mietkosten stellt sich die existentielle Frage nach alternativen Wohnkonzepten.

Wie dieses Wohnen aussehen kann, zeigt eine

Zeichnungsinstallation am Kunst- und Projektraum hr. fleischer.

 

 

 

Eröffnung: Montag 19.Oktober 2015 um 18 Uhr

 

Kunst- und Projektraum hr. fleischer

Händelstraße 1a, 06114 Halle

www.herrfleischer.de

 

ANONYME ZEICHNER* 2015


600 internationale Zeichnungen
zusammengestellt von Anke Becker
09. - 11. Oktober 2015

Eröffnung: Freitag 9. Oktober 2015 / 19:00

artQ13
Via Nicola Coviello 15
00165 Rom / Italien

 

 

weitere Ausstellungsstationen:
Galerie GEYSO20, Braunschweig – 13. 11. – 18. 12. 2015
Kunstverein Rüsselsheim (Februar/März 2016)

SCHRABB SCHRABB

Zeichnungen und Objekte

 

mit Matthias Höhl

11. - 19. September 2015

Eröffnung: Freitag 11. September 2015 / 19:00

CU - contemporary urban

Kolonnadenstraße 9, 04109 Leipzig